Grüne in Fahrt: Sommertour durch Südwestsachsen

Button SüdwestsachsenFahrradtour vom 12. bis 15. August 2013 mit unserem Spitzenkandidaten und Bundestagsabgeordneten Stephan Kühn. Du wolltest schon immer einmal Südwestsachsen erkunden? Du möchtest dabei sein?
Alles was du brauchst um mitzufahren, ist ein tourentaugliches und verkehrssicheres Fahrrad und gute Laune. Natürlich ist es wichtig, dass deine Kondition für 30 bis 40 Kilometer pro Tag ausreicht. Wenn das alles kein Problem ist, dann wartet folgendes Programm während der Sommertour durch Südwestsachsen auf dich:

Mittelsachsen, Montag, 12. August
10.00 Uhr
Besuch des Unternehmens „Technik-Center-Frankenberg“ (Ladegeräte, Steuerungen),
Lerchenstraße 25, Frankenberg, Betriebsrundgang und Gespräch mit Geschäftsführer Steffen Müller, Mitglied des „Energietisch“ Frankenberg
Wärme und Strom für den gesamten Betrieb kommen aus einer eigenen Fotovoltaik –Anlage und eigenem BHK.

11.30 Uhr
Fahrt nach Niederlichtenau

12.00 Uhr – 13.00 Uhr
Unternehmensbesuch Lichtenauer Mineralquellen GmbH,  Gespräch und Rundgang beim Hersteller der größten ostdeutschen Brunnenmarke mit dem Geschäftsführer Paul Korn (angefragt)

15.00  Uhr
Fahrt nach Sachsenburg

15.45 Uhr
Wasserkraftwerk Sachsenburg, Gespräch und Besichtigung mit dem Besitzer des Wasserkraftwerkes Marcel Hett
Im Wasserkraftwerk der Sachsenburg-Werke wird Strom aus der Kraft der angestauten Zschopau gewonnen.

17.15 Uhr
Gedenkstätte des ehemaligen KZ Sachsenburg
Treffen mit der Jugendgruppe für Toleranz und Vertretern der Lagergemeinschaft e.V.
Das KZ Sachsenburg war eines der ersten Konzentrationslager der nationalsozialistischen Diktatur in Deutschland. Es wurde Anfang Mai 1933 unterhalb des Schlosses Sachsenburg, in der Nähe der Stadt Frankenberg, errichtet.

19.30 Uhr
Reinhardts Landhotel Sachsenburg, Dittersbacher Weg 2,
Filmvorführung „Rechts zuhause“ und Diskussion mit Maximilian Embert vom Filmteam, Stephan Kühn MdB, Petra Zais, Bundestagskandidatin für Chemnitz, Sebastian Tröbs, Bundestagskandidat für Mittelsachsen und Initiativen gegen Rechtsextremismus

Der Film zeigt die ausgeprägten rechten Strukturen in und um Chemnitz und stellt den Zusammenhang mit den zum Teil breiten und tiefen Verankerungen von Rassismus und Fremdenfeindlichkeit in der gesamten Gesellschaft her.  Mehr dazu…

Zwickau, Dienstag, 13. August
10.15 Uhr
Aktion zum Ausbau der Mitte-Deutschland-Verbindung – IC-Züge sollen ab 2016 nicht in Gera enden, sondern bis Chemnitz verlängert werden

10.45 Uhr – 11.45 Uhr
Fahrt von Glauchau nach Gößnitz zum längsten Bahnsteig Deutschlands

15.00 Uhr
Besuch bei „Loser Chemie“ in Zwickau, Kopernikusstraße 38-42
Gespräch und Betriebsbesichtigung mit dem Geschäftsführer  Ulrich Loser. Das Unternehmen hat ein Patent für ein Recyclingverfahren für Seltene Erden.

17.00 Uhr
Fahrraddemo für mehr Fahrfreundlichkeit in Zwickau mit Allgemeinen Deutschen Fahrradclub (ADFC), Startpunkt: Parkplatz am Gasometer in Zwickau

19.00 Uhr
Abendveranstaltung im neuen Park „Mulde-Paradies“ an der Paradiesbrücke
„Zwickau auf dem Weg zum Radfahrkonzept“
mit Stephan Kühn MdB, Lars Dörner, Zwickauer Bundestagskandidat und Dr. Martin Böttcher, Stadtrat

Erzgebirge, Mittwoch, 14. August
09.30 Uhr
Fahrradtour zum Wismut Sanierungsgebiet Hartenstein Schacht 371

10.15 Uhr Gespräch und Fahrt durch das Sanierungsgebiet  mit Dr. Stefan Mann, Geschäftsführer der Wismut und Dietmar Leupold , Leiter Bereich Sanierung Aue. Mehr dazu…

danach Rückfahrt mit Fahrrad Richtung Bahnhof Hartenstein

15.45 – 17.00 Uhr
Johanngeorgenstadt: Fahrrad-Rundfahrt mit Bürgermeister Holger Hascheck  und Vertretern der kommunalen Wohnungsbaugesellschaft zum Stadtumbau

anschließend Fahrt von Johanngeorgenstadt nach Breitenbrunn

18.30 Uhr – 20.00 Uhr
Abendveranstaltung im Gasthof „Steinheidel“, Steinheidel Nr. 5, Breitenbrunn
„Straßenbau – Beitrag zur Wirtschaftsförderung im Erzgebirge?“ mit Stephan Kühn MdB, Bert Meyer, Bundestagskandidat für das Erzgebirge, Uwe Kaettniß, Oberbürgermeister-Kandidat für Aue und Vertretern von Bürgerinitiativen

Vogtland, Donnerstag, 15. August
10.24  Uhr
mit der Vogtlandbahn nach Tübel, nahe Talsperre Pirk

10.40 Uhr
Start der Tour zum Thema Hochwasser an der Weißen Elster mit Fahrt durch das Naturschutzgebiet

11.00 Uhr
Treff  mit dem Besitzer der Prinkmühle Frieder Strobel und der Haupamtsleiterin der Gemeinde Weischlitz Antje Härtel, Gespräch über den Elsterradweg und Hochwasserschutz

14.30 Uhr
„Staßberger Biomühle“, Hauptstraße 20, OT Straßberg
Gespräch und Besichtigung der „Straßberger  Biomühle“, mit der Geschäftsführerin Petra Gerber

15.30 Uhr
Besichtigung des „Weisbachschen Hauses“ in Plauen, Bleichstraße 1
Das Weisbachsche Haus ist die Wiege der Textilindustrie in Plauen und soll in ein Innovationszentrum umgewandelt werden.

17.00 Uhr
Weisbachsches Haus
„Wiederbelebung der Elsteraue“ Gesprächsrunde mit Stephan Kühn MdB, Agnes Russo, Bundestagskandidatin für das Vogtland, und Bürgern vom „Forum Elsteraue“

 

Teilnahmebedingung:
Tourentaugliches und verkehrssicheres Fahrrad, Kondition muss für 30 – 40 km/Tag reichen

Kosten für Verpflegung und Übernachtung können nicht übernommen werden!

Änderungen im Programm sind möglich!

 

 

Verwandte Artikel

1 Kommentar